Ein Multifunktionsgerät und drei Drucker hat Xerox vor zwei Tagen mit einem Schlag auf den Markt gebracht. Mit der Aggregation-Toner-Technologie und einer Druckauflösung von 600 x 600 x 4 dpi sorgen alle vier für exzellente Texte und harmonische Farbübergänge. Mit diesem Angebot will der Hersteller vor allem bei kleinen und mittelständischen Unternehmen punkten. Mit der Funktion des Run-Black können Schwarzweißdrucke auch bei leeren Farbkartuschen erstellt werden. Bisher stellte das häufig ein Problem dar.

Das A4 Farb-Multifunktiongerät Xerox WorkCentre 6505 ist eines der Neuen. Es ist ab sofort für 479 Euro erhältlich. Seine Leistung beträgt 23 Seiten in der Minute, in jeder Ausführung. Es ermöglicht die effiziente Verwaltung von Dokumenten und optimiert Geschäftsprozesse, mit Scan-to-Mail, Netzwerkscannen und optischer Zeichenerkennung. Die Drucker nennen sich Xerox Phaser 6000, 6010 und 6500. Der Phaser 6000 druckt 10 Seiten in Farbe und 12 Seiten in Schwarz-Weiß je Minute. Es können verschiedene Druckmaterialien und -formate verarbeitet werden. Die Tintenpatronen sind leicht tauschbar. Er soll 119 Euro kosten. Der Phaser 6010 ergänzt dieses Angebot mit einem erweiterten Speicher, einem LCD-Display und einer Ethernet-Schnittstelle. Mit 12 Seiten Farbausdruck und 15 Seiten in Schwarz-Weiß ist er leistungsfähiger. Für 169 Euro kann er erworben werden. Beide Geräte bieten die innovative Hi-Q-LED-Technologie von Xerox. Sie arbeiten geräuscharm und energieeffizient, mit dem EA-Eco-Toner wird die Umwelt geschont. Der dritte Drucker Phaser 6500 bietet seinem Anwender eine 500 Blatt fassende Papierzufuhr für große Druckaufträge bei einer Leistung von 23 Seiten in der Minute. Für 265 Euro kann auch die automatische oder manuelle Duplexfunktion genutzt, und damit Kosten gespart werden.

Kommenatar hinterlassen: