Der Hersteller präsentiert den neuen Einstiegs-Farblaser-AIO sowie schnelle Farblaser und ein A3-S/W-Multifunktionssystem. Die drei Einstiegs-Farblasermultifunktionsgeräte befinden sich unter den zahlreichen Neuvorstellungen und basieren auf den Farblaserdruckern der 6000-Serie, die im Februar vorgestellt wurde. Die Geräte sind standardmäßig mit einem 150-Blatt-Papierfach ausgestattet, das nicht erweiterbar ist. Zudem drucken sie in einer Minute 15 Seiten in Schwarz-Weiß und zwölf Seiten in Farbe. Die Ansteuerung des Xerox Workcentre 6015V/B erfolgt lediglich per USB. Dieser ist in der Grundausstattung für ca. 385,00 Euro erhältlich. Geräte, die zusätzlich mit ADF, Fax und Ethernet ausgestattet sind, befinden sich auf dem Markt mit einem Preis von ungefähr 455.00 Euro. In diesem Fall handelt es sich um das Modell 6015V/N. Das Topmodell dieser Serie ist der 6015V/NI. Dieser kostet rund 530,00 Euro und ist zusätzlich mit einem Wlan-Modul ausgestattet, das einen Einsatz im Funknetz ermöglicht.

Ebenfalls eine neue Produktreihe stellt die Phaser 6700-Serie dar. Sie besteht aus vier Farblaserdruckern, die 45 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß sowie Farbe drucken. Diese verfügen in der Standardausstattung über eine USB- und Ethernet-Schnittstelle sowie 1.024 MByte Arbeitsspeicher und ein Touchscreen. Außerdem sind die Geräte, abgesehen von dem Basismodell, mit einem Duplexer ausgestattet. Eine Papierkassette ist bereits im Lieferumfang enthalten und nach Bedarf können die Geräte auf maximal fünf 550-Blatt-Zufuhren aufgerüstet werden.

Das A3-Mulitfunktionssystem Workcentre 5300-Serie besteht aus drei Multifunktionssystemen, die sich lediglich in dem Tempo des Druckens unterscheiden. Die Ansteuerung der Geräte erfolgt per USB oder Ethernet und bedient werden die Geräte über ein Touchscreen. Die Papierzufuhr wird über zwei Kassetten mit einer Gesamtkapazität von 1.040 Blatt ermöglicht. Eine Aufrüstung ist bis zu 5.040 Blatt verfügbar.

Kommenatar hinterlassen: