Der Hersteller Imation hat sein Produktportfolio um ein neues Angebot erweitert. Er bietet nun für viele Druckermodelle wiederaufbereitete Tonerkartuschen an. Diese Imation-Tonerkartuschen sind für eine Vielzahl Laserdrucker und Faxgeräte erhältlich. Gerade für Anbieter wie Brother, Canon, HP, IMB, Lexmark wird man sie erhalten können. Doch auch Panasonic-, Kyocera- und Samsungnutzer kommen nicht zu kurz. Der Produktmanager Patrick Bertschat verspricht niedrige Kosten. Da können schon einmal Preisvorteile von bis zu 30 Prozent zum Originalhersteller drin sein.

Aus recycelten teilen werden die Tonerkartuschen zusammengesetzt und neu aufbereitet. Doch keine Bange, es bleiben keine Farbreste an den Teilen. Die Bauteile werden gründlich gereinigt. Auch defekte Stücke werden natürlich ersetzt und ausgetauscht. Das gilt auch für Stücke, die zum Weiterverwenden zu abgenutzt sind. Um dabei eine bessere Bildqualität zu erreichen, setzt man eine neue Trommel ein. Die Produktionsweise wird als Imation Earthwise Standard bezeichnet. Mit dieser Produktionsweise will der Konzern Material und Energie einsparen und eine längere Lebensdauer der verwendeten Komponenten sichern. Auch die Abfallproduktion kann Imation auf diesem Weg reduzieren.

Kommenatar hinterlassen: