Bei den meisten All-in-One-Druckern ist der Preis auf unter 150 Euro gefallen. Vor allem für die Kunden ist dies sehr hilfreich. Dennoch ist ein preiswerter Drucker nicht immer auch der Beste und es sollten vor einem Kauf Informationen gesammelt werden. Bei den Tests der unterschiedlichsten Geräte findet man genügend Vergleichswerte, um für sich die optimale Entscheidung treffen zu können.

Beim Canon Pixma iP4820 handelt es sich um einen Single-Funktionsdrucker, welcher für rund 80 Euro zu bekommen ist. Da die Fax- und Scannereinheit fehlt, wiegt das Gerät nur 5,7 Kilogramm und ist somit sehr handlich und nimmt in dem heimischen Büro nicht viel Platz ein. Insgesamt 300 Blatt Papier können in dem Drucker auf insgesamt zwei Schächten verteilt werden. Die Druckgeschwindigkeit war allerdings nicht besonders gut. Im Test schaffte der Canon 8,21 Seiten pro Minute für ein normales Textdokument. Für ein Foto benötigte er rund eine Minute. Allerdings sind die Nebenkosten bei dem Gerät sehr niedrig und der Verbraucher kann einfach Geld damit einsparen. Vermisst werden bei dem Canon Pixma iP4820 allerdings die Steckplätze für die Speicherkarten. Somit kann dieser nicht erweitert werden und Speicherkarten von anderen Geräten können an dem Drucker nicht angesteckt werden. Extras wie WLAN und Drucken mit einem USB-Stick sind ohne Probleme nutzbar.

Zu dem niedrigen Preis ist der Drucker dennoch ausreichend mit Funktionen versehen worden. Für die Arbeit im heimischen Büro ist er passend und findet zudem durch seine kompakte Größe immer einen Platz.

Kommenatar hinterlassen: