Die Vorteile von Druckern mit WLAN liegen in erster Linie im Vermeiden vom unliebsamen Kabelsalat. Die Drucker finden im heimischen Büro oder Unternehmen Platz, sie sind leicht zu installieren und handhaben.

Multifunktionsgeräte gehören zu begehrten Modellen, da sie Druck-, Fax- und Kopierfunktionen in einem beinhalten. Das spart Platz und erleichtert die Arbeit. Die Wahl für ein Gerät mit WLAN sollte unabhängig vom Preis getroffen werden. Wichtig sind die Funktionsweise sowie die allgemeinen Testurteile. Die Qualität der Drucker variiert stark, egal ob mit WLAN oder Kabel. Achten sollte man beim Kauf auf den vorhandenen WLAN-Adapter. Für den Anschluss nutzt man zudem einen WLAN-Router. Dieser ist bei fast allen DSL-Verträgen inklusive. Da die Nutzung mittels WLAN auch eine Frage des Netzwerkes ist, muss man hier auf die Sicherheit achten. Eine sichere Verschlüsselung verhindert das Eingreifen von Dritten auf den Computer und damit auf die Dateien.

Ein weiterer Vorteil besteht in der Möglichkeit, mit diesen Geräten von verschiedenen Computern und Notebooks aus im Netzwerk zu arbeiten. Hierbei kann man den Druckstandort frei wählen. Er muss lediglich im Bereich des WLAN liegen. Die Übertragung mittels USB-Stick ist somit überflüssig. Unkompliziert erfolgt in der Regel die Installation. Man installiert zuerst einen Treiber im PC. Dieser ist auf der mitgelieferten CD vorhanden. Dann erfolgt der Anschluss des Druckers mit einem USB-Kabel an den PC. Dieser Vorgang ist einmalig, denn durch ihn erfolgt die Konfiguration des Druckers und richtet ihn für die kabellose Nutzung ein.
Canon, HP und Lexmark sind einige der Hersteller, die preiswerte Multifunktionsgeräte mit WLAN anbieten.

Kommenatar hinterlassen: