Das heimische Büro muss nicht immer sehr viel Platz bieten. Meist ist es der kleinste Raum in den eigenen vier Wänden. Aus diesem Grund ist es wichtig, es optimal einzurichten. Viele Geräte würden Platz und Stauraum wegnehmen. Für diesen Fall bietet sich ein Multifunktionsgerät sehr gut an.

Hierbei handelt es sich um einen Drucker, welcher aber außer dieser Funktion auch scannen und kopieren kann. Mitunter lassen sich mit dem Drucker auch Dokumente faxen. Dadurch können drei unterschiedliche Bürogeräte, durch eines ersetzt werden. Der gewonnene Platz kann für andere Zwecke genutzt werden. Die Kabelzuführungen beschränken sich auf ein Mindestmaß. Zudem sind die neusten Multifunktionsgeräte sehr auf die Schonung der Umwelt bedacht. Sie haben sehr niedrige Nebenkosten und die meisten von ihnen sind mit einem zusätzlichen Schaltknopf versehen, sodass sie nicht einmal im Stand-by-Betrieb Strom verbrauchen. Mindestens 30 Seiten druckt ein Multifunktionsgerät in der Minute. Eine Duplex-Einheit ist inzwischen bei solch einem All-in-One-Gerät Standard. Damit wird Papier gespart und das schont Geldbeutel und auch Umwelt. Aus diesem Grund entscheiden sich zunehmend mehr Menschen für solch ein Gerät und nutzen sie in ihren heimischen Büros. Es ist von Vorteil, vor dem Kauf einen Vergleich vorzunehmen, denn die Nebenkosten sind je nach Hersteller und Gerät sehr verschieden.

Um das günstigste Modell zu finden, kann im Internet nachgeschaut werden. Kundenmeinungen sollten ebenfalls in die Kaufentscheidung einbezogen werden. Diese sind Erfahrungswerten entstanden und spiegeln Vorteile und Fehler eines Multifunktionsgerätes wieder.

Kommenatar hinterlassen: