Jetzt soll es von HP einen W-LAN-Tintenstrahldrucker für nur 80 Euro geben, der zudem auch freundlich zur Umwelt ist. Hier wurde ein spezieller Recyclingkunststoff verwendet, aus dem die Hälfte des Gehäuses besteht.
Das Erstaunliche an diesem Drucker ist jedoch nicht nur das Material, sondern auch der Energiebedarf. Der HP Deskjet D2660 hat einen Energiebedarf beim Drucken von etwa 10 Watt. Im Stand-By verbraucht er sogar nur 1,5 Watt. Allerdings kann der Drucker nicht wirklich abgeschaltet werden. Selbst wenn er komplett ausgeschalten sein soll, verbraucht er 0,35 Watt. Deshalb sollte man hier lieber zusätzlich den Stecker ziehen odere eine ausschaltbare Steckdosenleiste verwenden. Der Drucker wird über USB mit dem Rechner verbunden und die Installation ist sehr einfach. In Schwarz-Weiß kann er etwa 28 Seiten pro Minute drucken und die Auflösung liegt bei 600 dpi. Bei Farbe sind es nur noch 21 Seiten pro Minute. Das Einzige, was hier nicht umweltfreundlich ist, ist die Farbpatrone. Diese muss gewechselt werden, sobald eine der Farben leer ist. Die Schwarzpatrone ist separat. Den Drucker kann man schon ab 55 Euro bekommen und er soll ab Juli bei allen Händlern stehen.
Auch der Deskjet D5560 ist mit diesem neuen Recyclingkunststoff versehen. Er hat eine Dreier-Farbpatrone und einen Behälter für schwarze Tinte. Dieser kann ebenso über WLAN angesprochen werden und enthält 35 Prozent wiederverwerteten Kunststoff. Die Druckerleistung ist mit der des D2660 gleich. Beim Drucker werden hier jedoch 13 Watt benötigt und auch dieses Gerät kann man nicht komplett ausschalten. Ab August wird er im Handel sein und für 80 Euro angeboten.

Kommenatar hinterlassen: