Jeder hat bestimmt schon einmal Erfahrungen mit dem Kauf eines Tickets gesammelt. Mitunter lassen sich diese am Telefon bestellen doch auch eine Bestellung im Internet ist möglich. Dennoch gab es meist das Problem, dass man hier sehr lange auf die Tickets warten musste, da der Weg mit der Post sehr lang gewesen ist. Dennoch gibt es jetzt eine sehr gute und einfache Erfindung, welche dem Verbraucher ermöglicht, die Tickets direkt im eigenen Büro mit dem Drucker auszudrucken.

Immer mehr Veranstalter ermöglichen dies mit den sogenannten Print@Home-Tickets, welche man einfach im Internet bestellen muss, und dann lassen sie sich mit wenigen Mausklicks ausdrucken. Vor allem Klassikfreunde sind hier besonders im Vorteil. Das verfahren ist sehr einfach. Alles was man dazu benötigt, ist ein kostenloser Adobe Reader sowie einen ganz normalen DIN A4-Drucker. Dann bestellt man einfach die gewünschten Tickets und schickt die Bestellung ab. Diese wird dann bei dem jeweiligen Veranstalter registriert und auch die Sitzplätze werden reserviert, nicht das zu viele Bestellungen bestätigt werden obwohl kein Sitzplatz mehr frei ist. Danach klickt man die Tickets an und druckt diese schnell und einfach aus. Mit dem gewünschten Papier können die Karten ganz besonders und individuell aussehen. Je nach Kartengröße kann man diese dann auch noch ausschneiden und schon kann die Aufführungen ohne vorherigen Aufwand genossen werden.

Mit dem Tickets zum ausdrucken, lässt sich sehr viel Stress vermeiden und die Karten hat man direkt nach der Bestellung in der Hand und muss nicht erst bangen, ob diese auch rechtzeitig mit der Post ankommen.

Kommenatar hinterlassen: