Der Xerox WorkCentre 6015 ist ein Multifunktionsgerät mit LED-Lasertechnik. In zwei Varianten ist das Gerät mit Faxfunktion und WLAN erhältlich. Die Resultate beim Leistungstest sind solide.

Die Installation des WorkCentre 6015 erfolgt schnell und unkompliziert. Die Anleitung ist übersichtlich und durch die vorhandenen Kabel kann die erste Testphase umgehend starten. Die Aufwärmphase des Xerox Modells liegt bei rund 30 Sekunden. In der Qualität beeindruckt das Gerät durch einen detailgenauen Druck und saubere Ränder. Der Scanner weist ähnliche Werte auf. Allerdings kommt der Laserdrucker bei der Schnelligkeit auf unzureichende Leistungen: Bei S/W-Seiten benötigt er 14 Sekunden, der Farbtest dauerte knapp eine Minute bei einem zehnseitigen Dokument. Ein weiterer Nachteil bietet der Papierschacht, der sich nicht komplett schließen lässt, wodurch schneller Staub in das Gerät gelangt.

Der Xerox WorkCentre bietet sich für das kleine Büro der das Home-Office an. Eine Duplexeinheit ist nicht vorhanden. Dafür zeigt das Display Anweisungen an, wie der manuelle Papiereinzug für den doppelseitigen Druck erfolgt. Bei den Kosten für die Patronen fällt der Xerox in der Gesamtwertung wieder etwas ab – die Preise für den S/W-Druck liegen bei rund 2,4 Cent und für einen Farbdruck bei 8 Cent. Die Stromzufuhr lässt sich über den Ein- und Ausschalter regulieren. Damit fällt das Gerät auf 14 Watt im Ruhezustand. Im Betrieb kommt der Xerox auf 700 Watt. Das sind gute Resultate für ein Lasergerät. Im Schnitt liegen die Kosten für den Stromverbrauch bei circa 200 Euro im Jahr.
Im Ergebnis lässt sich zusammenfassen, dass die Vorteile des Xerox WorkCentre 6015 im Gerätpreis selbst liegen sowie seinen kompakten Eigenschaften. Nachteilig sind das Tempo und der Seitenpreis. USB 2.0 ist in dem für Windows und Mac OS geeignetem Gerät vorhanden.

Kommenatar hinterlassen: