Die Bedeutung mobiler Arbeitsplätze wächst und somit steigt auch die Nachfrage nach Cloud Computing Lösungen. Diese ermöglichen das Drucken von unterwegs. Mit dem Beitritt von Sharp zur Cortado Printing Alliance wird die Anbindung von Mobilgeräten deutlich vereinfacht. Zudem arbeitet es unabhängig vom Betriebssystem und bietet ausgezeichnete Voraussetzungen für ein mobiles Drucken.

Mit dem Beitritt von Sharp zur wachsenden Cortado Printing Alliance können die Nutzer von Smartphones und Tablets ihre Multifunktionsprodukte über die Cortado Workplace App kostenlos ansteuern. Damit wird das Drucken von jedem Ort aus ermöglicht. Des Weiteren ist die Lösung nicht von mobilen Geräten, Dateitypen oder einem eingeschalteten PC abhängig. In den letzen sieben Monaten hat sich die Nutzerzahl der Cortado Workplace App um 84 Prozent erhöht. Mit dem Eintritt von Sharp in die Cloud Printing Alliance soll diese Zahl noch weiter steigen. Derzeit verwenden bereits über 184.000 Nutzer Cortado Workplace für iOS, BlackBerry, Symbian und Android.

Die Cortado Workplace App steht kostenlos zur Verfügung und ist in den meisten App Stores erhältlich. Die App kann auf Smartphones und Tablets geladen werden. Gleichzeitig erhält der Anwender 2 GB Online-Speicherplatz, der ebenfalls kostenlos ist und einen eigenen „Cloud-Arbeitsplatz“ darstellt. In der Cloud werden die Dateien gespeichert, die von jedem Ort aus auf den unterstützten Druckern und Multifunktionsprodukten ausgedruckt werden. Der Nutzer meldet sich lediglich über WLAN an und erhält einen direkten Zugriff auf tausende Druckertypen. Derzeit unterstützt Cortado mehr als 5.000 Druckertreiber unterschiedlicher Hersteller, zu denen nun auch Sharp zählt. Die Cortado Printing Alliance setzt Zeichen in Sachen neuer Druckwelt und einem neuen und komfortablen Arbeiten.

Kommenatar hinterlassen: