Jeden Tag wird man von neuen Geräten in der Technik überrascht, so auch von der Hewlett-Packard Company. Diese stellte in den letzten Tagen ihren neuen Drucker vor. Die Besonderheit besteht darin, dass der Drucker ein Sechsfarbdrucker ist. Sein Name ist HP Scitex FB6700 und wurden vor wenigen Tagen mit einer Inline-Laminierung vorgestellt.

Dieser Drucker kann Dateien im Standardformat verwenden und eignet sich zudem sehr gut für starre Bedruckstoffe, wobei das POP/POS-Material sowie Mustern, Verpackungen in kleinen Auflagen und Ausstellungsgrafiken bereits inbegriffen sind. Mit den Tinten auf Wasserbasis produziert der Drucker sehr gute 29 Bögen im Format 1,6 x 3,2m pro Stunde. Die Qualität war sehr zufriedenstellend. Weder Farbkleckse noch Farbränder waren auf den gedruckten Bildern zu erkennen. Die Inline-Laminierung nutzt die Vorteile der Komplettautomatisierung des Druckers. Zudem sind ebenfalls Informationen zu HP-Indigo Digitaldrucksystem enthalten, welche für die Anwendung von Etiketten, flexible Verpackungen, Schrumpfbanderollen und Faltkartons sehr gut geeignet sind. Für dickere Bedruckstoffe steht dem Kunden noch die HP Indigo WS6000 Digital Press zur Verfügung. Diese verfügt über eine bessere Funktion und kann Bedruckstoffe von 12 bis 450 Mikron verarbeiten. Dies macht die Faltkartonproduktion für kleine Auflagen und Testdrucke auf Originalproduktionsstreifen wesentlich günstiger.

Besonders geeignet sind diese Drucker für größere Firmen, welche eventuell täglich Werbung machen müssen. Der Aufwand ist sehr gering und zu dem kann man sehr viel Geld sparen, statt ständig in die Druckerei gehen zu müssen. So kann man selbst entscheiden, wie das bedruckte Objekt einmal aussehen soll.

Kommenatar hinterlassen: