Dell hat nun seine Druckerserie um ein weiteres netzwerktaugliches Gerät erweitert. Der Drucker bringt viele Vorteile mit sich, von welchen der Verbraucher im heimischen Büro profitieren kann.

Der neue Dell trägt den Namen 3330dn. Hierbei handelt es sich um einen Schwarzweiß-Laserdrucker, welcher mit einer Duplex-Einheit ausgestattet ist. Darauf sollte unbedingt immer geachtet werden, denn mit der automatischen Duplex-Einheit lässt sich Papier einsparen, da beide Seiten des Blattes bedruckt werden. Die Auflösung liegt bei 1200 x 1200 dpi. Das Druckvolumen liegt laut dem Hersteller bei bis zu 80.000 Seiten im Monat. In der Minute schafft der 3330dn rund 38 Seiten und liegt somit in einem guten Durchschnitt. Das gerät verfügt weiterhin eine Fast-Ethernet-Schnittstelle sowie einen USB-Anschluss 2.0. Der Speicher hat eine Größe von 64 Megabyte und kann auf 576 Megabyte erweitert werden. Somit finden alle wichtigen Dokumente auf dem Drucker ihren Platz und können jederzeit wieder abgerufen werden. Die Papierkassette umfasst 200 Blatt und kann auf 800 Blatt ausgebaut werden.

Der Dell 3330dn ist ab sofort in den entsprechenden Shops zu bekommen und kostet 605 Euro. Der Verbraucher bekommt aber nicht nur den Drucker, sondern das Paket enthält Treiber für Microsoft Windows, Mac OS X, Netware und Linus.

Kommenatar hinterlassen: