Der Hersteller Ricoh erweitert sein Sortiment um drei weitere S/W-Kopiersysteme sowie zwei S/W-Laserdrucker. Die neuen Geräte sind speziell auf die Nutzung von Unternehmen ausgerichtet, die wenig Platz zur Verfügung haben und auf ein ausgezeichnetes Druckerergebnis angewiesen sind. Bei den fünf neuen Modellen des Herstellers Ricoh handelt es sich um A4-Geräte.

Die drei neuen Kopierer unterscheiden sich in den Bereichen Druckgeschwindigkeit und Kopiergeschwindigkeit sowie in der Ausstattung. Insgesamt zeichnen sich alle drei Modelle durch eine große Papierkapazität aus. Das Grundmodell, der Ricoh Aficio SP 5200S, arbeitet mit einer Druckgeschwindigkeit von 45 Seiten pro Minute. Die beiden weiteren Geräte leisten hingegen 50 Seiten pro Minute. Das Modell SP 5210SF ist zusätzlich mit einem Faxmodul ausgestattet. Die anderen Modelle lassen sich um dieses aufrüsten. Die Steuerkonsole der neuen Geräte fällt sehr groß aus. Die Bedienung erfolgt bequem und einfach über ein Farb-Touch-Display, das 8,5 Zoll misst. Zusätzlich ist das Touch-Bedienfeld mit einer Kippfunktion ausgestattet, die jedem Nutzer eine individuelle Einstellung ermöglicht. Die jeweiligen Modi sind mit einer eigenen Bedienoberfläche ausgestattet, damit sich die jeweiligen Parameter bezüglich des Druckens, Kopierens und Faxens schnell einstellen lassen.

Neben den drei Kopiersystemen zeichnen sich auch die zwei A4-Laserdrucker durch einen hohen Papiervorrat aus. Die zwei Systeme unterscheiden sich in der Geschwindigkeit und der Speicherausstattung. Der Ricoh Aficio SP 5210DN verfügt über einen größeren Arbeitsspeicher sowie eine 80-GByte-Festplatte. Eine Festplattenverschlüsselung bietet die nötige Sicherheit, die im Umgang mit vertrauenswürdigen Daten erforderlich ist. Insgesamt zeichnen sich alle fünf neuen Modelle durch eine schmale Bauart aus.

Kommenatar hinterlassen: