Das Unternehmen Print-Rite gehört zu den führenden Unternehmen für Druckerzubehör. Vor Kurzem hat es eine neue Technologie mit der Bezeichnung „Smart Jump VP“ angekündigt. Das Verfahren erlaubt es, Druckerpatronen mit einer besseren Seitenleistung herzustellen. Dadurch wird der Abfall bei den Tonern reduziert und selbst bei extremen Wetterbedingungen soll es nicht mehr zu Leistungsminderungen kommen. Diese Mängel sind nämlich typisch für die herkömmlichen Druckerpatronen, die derzeit auf dem Markt sind. Privatpersonen und Unternehmen können von dem Verfahren nur profitieren und Geld sparen.

Bei der Smart Jump VP Technologie kommt das sogenannte Switching-System zum Einsatz, Dieses System hat sich das Unternehmen Print-Rite patentieren lassen. Grundlegend ist eine Kontaktentwicklungsmethode, die die Patronen zusätzlich schützt. Das Besondere: Mit der neuen Technologie ist auch ein Wiederaufbereitungssystem verbinden. Die Seitenleistung verdoppelt sich trotz gleich bleibender Bestückung des Druckers. Da auch weniger leere Toner verbrannt werden müssen, senkt man durch den Einsatz des Verfahrens den allgemeinen CO2-Ausstoß.

Die neuartige Technologie von Print-Rite führt schließlich dazu, dass die Druckerpatronen umweltfreundlicher werden, die Kosten pro gedruckter Seite ebenfalls niedriger sind und die Druckleistung erheblich erhöht wird. Das Unternehmen entwickelt und stellt das Zubehör für Drucker her. Insgesamt gibt es mehr als 4.000 Produkte. Dazu gehören sowohl Patronen für Laser- als auch für Tintenstrahldrucker, Toner, Farbbänder und Rollen. Bei der Herstellung wird auf das Einhalten der Standards ISO 9001, ISO 14001 und IECQ HSPM QC 080000 geachtet. Die Druckerpatronen mit dem neuen Verfahren werden noch Ende des Jahres 2011 auf den Markt gebracht.

Kommenatar hinterlassen: