HP hat in der letzten Zeit immer neue Drucker auf den Markt gebracht, welche vor allem auch bei den Kunden sehr gut angekommen sind. Die Auswahl war sehr vielseitig und für jeden Geschmack und jede Arbeit das Passende zu finden. Dennoch kamen nun schlechte Nachrichten über die Preise der Geräte ans Tageslicht.

Der Hersteller Hewlett-Packard, kurz auch HP genannt, hat die Preise für Drucker und Druckerzubehör angehoben. Insgesamt sollen die Geräte nun zwischen 8 und 10 Prozent teurer sein, als noch vor einiger Zeit. Leider kann man über die Gründe nichts weiter erfahren und auch der Hersteller selbst schweigt zu diesem Thema. Es wird spekuliert, dass möglicherweise der gesunkene Euro Schuld an der Preiserhöhung sein könnte. Leider kam man auch nicht drum herum, die Preise für die Druckerpatronen anzupassen. Hier ist es von Vorteil, Geräte zu kaufen, welche nicht nur mit den Originalpatronen ausgestattet werden müssen. Für diese gibt es auch sehr günstige Ersatzpatronen, welche es schon für drei bis fünf Euro zu kaufen gibt. Eine Herstellerpatrone kann schon mal bis zu vierzig Euro kosten. Das ist ein sehr großer Unterschied, hier kann vor allem auch der Geldbeutel geschont werden.

Man findet im Internet zahlreiche Angebote und kann auch Zubehör für die HP-Geräte günstig kaufen. Allerdings sollte man sich im Vorfeld sehr gut informieren. Die Unterschiede können sehr groß sein. Vor allem als Kunde hofft man nun, dass die Preise nicht weiter steigen, sondern eher wieder sinken. Denn für viele ist ein Drucker sowie das passende Zubehör das Kapital für die heimische Arbeit.

Kommenatar hinterlassen: