Viele Hersteller konzentrieren sich in der heutigen Zeit sehr viel auf die neu entwickelnden A3-Drucker. Diese können Gegenstände herstellen und dies nach einer einfachen 3D-Vorlage auf dem PC. Dennoch ist dies bei den Verbrauchern noch nicht sehr beliebt und so ziehen sich einige Hersteller, darunter Panasonic, aus diesem Bereich zurück.

Ein neuer Schwerpunkt wurde jetzt durch den Hersteller Panasonic gesetzt. Bis Ende März 2011 will sich der Hersteller völlig aus dem 3D-Geschäft zurückziehen und sich weiterhin dem Vertrieb von A4-Druckern widmen. Hierzu wurde bereits der Line-UP Bereich um vier Multifunktionsgeräte erweitert. Allerdings wird es für Panasonic nicht einfach sein. Denn sie müssen jetzt in der Lage sein, umzudenken, um solche Multifunktionsgeräte zu verkaufen. Aus diesem Grund wird jetzt ein neues Partnerprogramm gestartet. Ziel ist es den Verbrauchern einige Hilfsmittel und Vergünstigungen zur Verfügung zu stellen. Es werden nicht nur die Geräte an sich hergestellt, sondern auch das passende Zubehör und andere Verbrauchsmaterialien. Nicht nur Multifunktionsgeräte sollen das Sortiment erweitern, sondern auch Laser-Faxgeräte. Panasonic wird sich für dieses Projekt mit anderen Herstellern zusammen schließen.

Man darf gespannt sein, wann die ersten Geräte der neuen Serie auf den Markt kommen und auch hier in Europa verkauft werden. Hierzu hat sich der Hersteller Panasonic noch nicht geäußert. Dennoch ist dies nur noch eine Frage der Zeit. Vor allem für die normalen Verbraucher sind die Multifunktionsgeräte mehr von Vorteil, als ein 3D-Drucker, welcher nur Gegenstände drucken kann.

Kommenatar hinterlassen: