Die neuen Laserdrucker von Samsung arbeiten monochrom und eignen sich für die Verwendung im Home-Office. Eines der drei neuen Geräte besitzt WLAN und USB-Anschluss.

Die drei Lasergeräte hören auf die Bezeichnung ML-2160, ML-2165 sowie ML-2165W. Das letzte Modell verfügt über USB und WLAN. Die WLAN-Schnittstelle ist nach IEEE 802.11b/g/n ausgerichtet. Im Übrigen unterscheiden sich die Geräte in der Ausstattung nicht sehr von den Vorläufermodellen des Herstellers. Alle Drucker kommen auf eine Seitenzahl vom 20 DIN-A4-Seiten in der Minute. Druckt man aus dem Bereitschaftsmodus heraus, dauert die erste Seite rund 8 Sekunden. Beim Schlafmodus verlängert sich die Wartezeit mit 15,5 Sekunden. Zur Auflösung lässt sich feststellen, dass eine maximale Druckleistung von 1200 x 1200 dpi möglich ist. Ein Prozessor mit 300 MHz und eine 8 MByte großer Speicher in den Modellen ML-2160 und ML-2165 sind vorhanden. Das Gerät ML-2165W kommt auf 32 MByte.

Der Toner reicht für rund 1500 Seiten. Mit der bereits im Lieferumfang enthaltenen Kartusche sind 700 Seiten möglich. Die monatlich geschätzte Leistung liegt bei 10.000 Seiten. Allerdings empfiehlt der Hersteller eine Ausnutzung von 75 Seiten im Monat. Das Papierfach bietet Raum für 150 Blatt. Eine Duplexeinheit ist bei keinem der Geräte gegeben, wodurch das Wenden des Papiers automatisch erfolgen muss. Stromverbrauch und Geräuschpegel weisen bei allen Modellen durchschnittliche Werte auf. Mit 310 Watt im Betrieb und 30 Watt im Standby-Modus liegen alle Geräte der Serie ML im Mittelfeld. Der Geräuschpegel liegt bei unter 50 Dezibel laut Angaben von Samsung. Der ML-2165W lässt sich an den PC via USB 2.0 und WLAN anbinden. Ein direkter Druck vom Tablet und Smartphone aus ist möglich. Die Einbindung ist einfach und erfolgt über schnell mit „WiFi Direct“ über Smartphones. Verwalten lässt sich der Drucker mit dem „Easy Print Manager“.

Kommenatar hinterlassen: