Der Druckerhersteller Mimaki hat ein neues Gerät, den Inkjet TS34-1800A, mit Farbstoff-Sublimationstinten ausgestattet. Das Gerät ist auf den Sublimations-Transfer-Markt angepasst und besticht durch eine schnelle Verarbeitung sowie hohe Qualität der Erzeugnisse.

Der Sublimationsdruck ist in erster Linie für den Textildruck gedacht. Sportbekleidung wird unter anderem mit diesem Druckverfahren verarbeitet. Bei Werbebespannungen, Bannern und Leinwänden eignet sich der Sublimationsdruck, weil er hier auf ein Transfermaterial angewendet wird. Die Druckköpfe des Gerätes sind neu platziert, sodass der TS34-1800A auf bis zu 32 Quadratmeter in der Stunde drucken kann. Die Auflösung beträgt dabei 540 x 720 dpi. Mit dem Sechsfarbdruck schafft der TS34 17.7 Quadratmeter in der Stunde. Die Auflösung bleibt in der Qualität gleich. Die Drucke überzeugen dabei durch einen sanften Farbverlauf und eine geringe Pixelung. Kleidung und große Stoft-Signage-Produkte lassen sich mit diesem Verfahren nun besser bearbeiten.

Im Dauerbetrieb bietet sich das Gerät durch das Uninterrupted Ink Supply System an. Dieses gestattet es, im Vierfarben-Modus jeweils zwei Kartuschen einer Farbe zu verwenden. Ist eine Kartusche leer, steuert das Gerät selbsttätig die zweite Patrone an. Damit ist ein sofortiger Austausch nicht mehr nötig und Zeit wird eingespart. Durch das Bulk-System von Mimaki passen zwei Liter Tinte in die Maschine. Das garantiert eine lange Zeit ausreichender Tintenversorgung. Auch die Kosten verringern sich damit gezielt. Ökologisch und sparsam bleibt der Drucker ferner durch das automatische Nachheizen. Dadurch trocknet die Tinte nicht ein und der Druckmodus führt zu einem schnelleren Ergebnis. Der Gesamtprozess ist durch dieses Verfahren deutlich effektiver. Der Mimaki TS34-1800A ist ab sofort erhältlich.

Kommenatar hinterlassen: