Primera Technologie sorgt mit einer neuen Innovation auf dem Labelprinter-Markt. Ab Februar soll das neue Modell LX900e ausgeliefert werden und an die Kunden verkauft werden. Bei diesem Gerät wird die fortschrittlichste Tintenstrahltechnologie verwendet, welche je in einem Etikettendrucker zum Einsatz gekommen ist. So ist Primera Technologie wieder ein Stück voraus und setzt neue Maßstäbe.

Der Primera LX900e besitzt in seinem Inneren vier separate Tintenpatronen und ist somit in der Lage, bei niedrigen Betriebskosten und mit den richtigen Etikettenrollen sehr gute Etiketten in hoher Qualität herstellen. Zudem sind sie nach dem Druck Wasser- und Schmierfest und können im matten, halb glänzenden oder glänzenden Zustand gedruckt werden. Dies hängt dann aber auch von dem Papier der Etiketten ab. Zu dem Drucker wird eine Software mitgeliefert, welche vor allem unter Windows und unter Mac OS X funktioniert. Unter diesen Bedingungen bietet der Drucker alle Vorteile, welche man zum Drucken von professionellen Etiketten benötigt. Am deutlichsten wird aber der technologische Sprung von Primera in der Druckgeschwindigkeit deutlich. Der LX900e druckt 4,5 farbige Labels pro Sekunde und ist somit um ein Vielfaches schneller als vergleichbare Etikettendrucker aus dem Markt oder Fachhandel. Mit allen Vorteilen zusammengenommen ist dieser besondere Drucker für den Einsatz in allen Bereichen geeignet, in denen es auf professionellen Labeldruck ankommt.

Mit dem neuen Drucker hat Primera einen neuen Industriestandard geschaffen und somit vor allem in diesem Bereich einen großen Schritt voran geschaffen. So darf man also auch als Kunde gespannt sein, welches Unternehmen hier als Nächstes nachlegen wird.

Kommenatar hinterlassen: