Der Gerätehersteller Epson hat speziell für kleine und mittlere Unternehmen neue Multifunktionsgeräte und Farbdrucker konzipiert. Unter dem Dach der WorkForce Pro-Reihe offeriert der Hersteller sechs neue Geräte, die sich unterschiedlichen Bedürfnissen der Betriebe anpassen. Alle Modelle, die Epson jüngst vorstellte, verfügen über eine Duplex-Einheit und sind netzwerkfähig. Im Rahmen der WorkForce Pro-Reihe setzt der Konzern auf vier Farbmultifunktionsgeräte und zwei Farbdrucker.
Bei allen Geräten kommt ein tintenbasiertes Druckwerk zum Einsatz. Die Tintenstrahldrucker haben eine Druckauflösung von 4800 x 1200 dpi und sollen durch niedrige Seitenpreise in Unternehmen überzeugen. Wie der Hersteller bekanntgab, verfügen alle Tintenpatronen, die in den Geräten eingesetzt werden, über eine Reichweite von bis zu 3400 Seiten. Bislang sind jedoch noch keine Patronenpreise bekannt. Zwei der neuen Multifunktionsgeräte wurde von Epson mit der WLAN-Funktionalität ausgestattet. Mit Blick auf die genauen Preise der Geräte hielt sich der Hersteller bislang zurück.
Die neuen Farbdrucker und Multifunktionsgeräte sollen ab September 2011 im Handel zu finden sein. Außerdem hat der Hersteller zwei weitere Modellneuheiten angekündigt. Sie sollen später auf den Markt eingeführt werden und über eine PDL-Unterstützung verfügen. Dadurch können sie auch in komplexeren IT-Umgebungen eingesetzt werden. Die neuen Geräte sind Bestandteil der neuen Business-Strategie von Epson. Durch sie möchte der Hersteller künftig die Anforderungen von Firmen intensiver berücksichtigen.
Im Bereich der neuen Multifunktionsgeräte setzt Epson sowohl auf 3-in-1 als auch auf 4-in-1 Modelle. Mit einer besonders umfangreichen Ausstattung kann der WorkForce Pro WP-4545 DTWF aufwarten. Er verfügt über ein Touchscreen-Bedienfeld, eine zusätzliche Papierkassette und die Wi-Fi-Funktion.

Kommenatar hinterlassen: