Druckerhersteller Epson bringt neue Tintengeräte auf den Markt. Dabei handelt es sich um Modelle der Express-Home-Serie, die vor allem durch ihr günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt ist.

Die Stylus Druckerserie soll demnächst komplett aufgelöst und mit neuen Markennamen bestückt werden. Epson hat kürzlich die neuen Modelle für die Einsteigerserie vorgestellt. Ingesamt wird es sechs neue Modelle für die Serie geben, die im kommenden Monat Verkaufsstart feiern. Die Unterschiede der einzelnen Modelle sind jedoch gering. Epson bietet Einsteigermodelle von kompakten Multifunktionsgeräten mit Scanner und Fax bis hin zu reinen Druckern, die vor allem leichter und flacher sind als ihre Vorgänger. Die Produktänderungen sehen wie folgt aus:

Stylus S22 wird zum Expression Home XP-30
Stylus SX130 wird zum Expression Home XP-120
Stylus SX235W wird zum Expression Home XP-202
Stylus SX235W wird zum Expression Home XP-205
Stylus SX430W wird zum Expression Home XP-305
Stylus SX440W wird zum Expression Home XP-405

Die Preise staffeln sich zwischen 60 und 110 Euro und liegen damit im günstigen Preissegment. Weiterer Vorteil der neuen Modelle: Sie arbeiten effizienter und schneller als die bisherigen Epson Drucker. In Schwarz-Weiß liegt die Geschwindigkeit bei 6,2 Seiten pro Minute und in Farbe bei 3,1 Seiten pro Minute. Die beiden teuren Modelle setzen sich in der Geschwindigkeit noch mehr ab. Zusätzliche Funktionen bieten ein Speicherkartenleser und das 1,5 Zoll große Display. Berührungsintensive Tasten erleichtern die Bedienung des XP-405. Alle neuen Druckermodelle verwenden die Patronen der Serie 18. Für die größeren Multifunktionsdrucker gibt es die Patronen als XL-Version. Die Reichweite liegt bei 450 bis 470 Seiten und bewegt sich damit im akzeptablen Bereich.

Kommenatar hinterlassen: