Oki ist als Hersteller sehr auf die Schonung der Umwelt bedacht. Aus diesen Grund werden auch immer wieder Geräte hergestellt, die das umsetzen. Zudem sind sie auch in ihren Nebenkosten sehr niedrig. Jetzt wurden 24 Geräte mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Darunter befinden sich auch Multifunktionsgeräte unterschiedlicher Produktserien.

Bei den LED-Farbdruckern von Oki wurden die Modelle der C300 und C500-Serien sowie der Oki C610 und der C711 zertifiziert. Im Bereich der Multifunktionsgeräte dürfen die monochromen A4-MPFs MB460, MB470 und MB480 sowie die Modelle ES4160 und ES4180 die Auszeichnung seit Kurzem tragen. Eine Reihe von A4-Monodruckern von Oki erhielt ebenfalls das Umweltzeichnen. Dabei betraf es die Geräte B411, B430dn und B431. Es betrifft auch noch die neu eingeführte B700-Serie. Der Blaue Engel ist das älteste umweltbezogene Kennzeichen für besonders umweltfreundliche Produkte. Das Zeichen wurde 1977 ins Leben gerufen und das auf Initiative des Bundesinnen- und Umweltministeriums. 1978 kümmerte sich um die Vergabe des Blauen Engels das Deutsche Institut für Gütesicherung und Zertifizierung e.V. Bei den Druckern ist beispielsweise eine Duplex-Einheit eine Voraussetzung, solch einen Engel als Auszeichnung zu bekommen. Darüber hinaus spielen auch die Geräuschemission und der Energieverbrauch eine große Rolle. Die Richtlinien werden immer wieder an die neusten Standards angepasst und wurden noch dazu in den vergangenen Jahren verschärft.

Wer also die Umwelt schonen möchte und noch dazu seinen eigenen Geldbeutel, der kann vor dem Kauf genau prüfen, welche Drucker und Multifunktionsgeräte mit dem Blauen Engel versehen sind.

Kommenatar hinterlassen: