Viele Menschen greifen bei ihrer Büroausstattung immer wieder zu einem Multifunktionsdrucker. Diese sparen Platz und durch ihre vielseitigen Funktionen können zusätzliche Geräte verbannt werden. Die meisten Drucker können scannen, kopieren, drucken und mitunter sogar faxen. Immer wieder versuchen die Hersteller neue Funktionen hinzuzufügen, um die Marktanteile für sich zu verbessern. So kann man mit den meisten Geräten ebenfalls E-Mails empfangen und diese gleich ausdrucken lassen. In einem Test der Zeitschrift PC-Welt entschieden mehr oder weniger nur Kleinigkeiten über die einzelnen Platzierungen.

Der Testsieg ging an den Canon Pixma MG5150. Sein Preis liegt bei nur 119 Euro und auch hier waren es die Kleinigkeiten, welche über die Platzierung entschieden haben. Das Modell besitzt eine Duplex-Einheit. Somit ist ein beidseitiger Druck kein Problem. Das schont nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Außerdem verfügt er über zwei Papierfächer und einen klappbaren Bildschirm. Die Bedienung ist laut Computer test sehr leicht. Der einzige Mangel, der diesem Drucker angelastet wurde, waren die relativ hohen Folgekosten durch die Tinte.

In geringem Anstand zum Sieger folgte der Epson BX305F. Er punktete durch sein Preis-Leistungs-Verhältnis und bestach durch einen sehr niedrigen Stromverbrauch. Die Vorlagen wurden automatisch eingezogen und auch die Druckerqualität konnte sich sehen lassen. Das Gerät kostet nur 90 Euro und ist somit für einen Durchschnittsverbraucher bestens geeignet.

Kommenatar hinterlassen: