Der Multifunktionsdrucker Laserjet 100 M175nw von HP überzeugte beim Leistungstest vor allem wegen der leisen Arbeitsweise und einer praktischen Handhabung. Der Farblaserdrucker ist in seiner Bauweise dem HP Laserjet Pro CP1025nw ähnlich. Nach Inbetriebnahmen schaltete auch dieses Gerät automatisch in den Ruhe-Modus.

Die Installation des HP Laserjet 100 M175nw startet selbstständig nach Anschluss an den Rechner. Dadurch fällt das Einlesen mit einer Treiber-CD weg.
Die Geschwindigkeit des Laserjet überzeugt nur teilweise. Die Dauer bei Farbdrucken ist gemächlich. Hingegen fällt die Schnelligkeit bei Schwarz-weiß-Drucken auf. Beim Kopieren erzielt das Gerät ähnliche Werte. Allerdings ist die Zeitaufwendung eines Scans überaus langsam. Das Vorschaubild bei farbigen Bildern erstellte sich in derselben Zeit wie der tatsächliche Scan.

Die Qualität des Drucks ist stimmig. Eine gute Schwarzabdeckung und eine präzise Randschärfe sind für schwarz-weiße Druckbilder vorteilhaft. Nur bei Farbbildern sind leichte Streifen erkennbar. Eine getreue Farbgebung und Schärfe ist hingegen überall erkennbar. Die Kopien des Laserjet fallen in der Wertung etwas ab. Hier ist die Farbvariante weniger detailstark.
In der Ausstattung verfügt der Drucker über PCL 6 als Druckersprache. Ein umstellbares Bedienfeld ergänzt den Vorlageeinzug für 35 Blatt. Schnittstellen für USB, Ethernet und WLAN sind vorhanden. Auch eine ePrint-Version ist im Multifunktionsdrucker enthalten. Der Verbrauch des Gerätes ist mit 5,2 Cent für eine Schwarz-weiß-Seite und 19,6 Cent für eine farbige Seite außerordentlich hoch. Der Stromverbrauch des Druckers fällt hingegen mit 5,8 Watt maßvoll aus. Im ausgeschalteten Zustand erreichte er allerdings immer noch 0,3 Watt.
Der Laserjet 100 M175nw ist für rund 350 Euro im Handel erhältlich.

Kommenatar hinterlassen: