Nicht jeder kann direkt von zu Hause aus arbeiten, dann im Geschäft mitunter viel gereist werden muss. Praktisch ist es, wenn die wichtigen Geräte immer dabei sind. Dafür hat HP nun den Officejet 100 vorgestellt. Der Drucker kommt ohne zusätzliche Steckdose aus. Die nötige Energie bezieht das Gerät aus einem Lithium-Ionen-Akku.

Mit nur einer einzigen Akkuladung soll der Drucker in der Lage sein, bis zu 500 Seiten zu bedrucken. Dabei liegt die Auflösung bei 600 x 600 dpi per Tintenstrahldruck. Laut dem Hersteller soll das Gerät in der Lage sein, bis zu 22 Seiten in der Minute zu drucken. Vergleicht man diesen Wert mit anderen Druckern auf den Markt, dann liegt die Seitenanzahl noch in einem guten Rahmen. 18 Seiten sollen in Farbe gedruckt werden können. Wer aber weniger auf die Geschwindigkeit großen Wert legt, sondern eher auf die maximale Qualität, der muss sich mit nur 5 Seiten in der Minute in Schwarz-weiß und 3,5 Seiten in der Minute in Farbe begnügen. Angeschlossen wird der Drucker per USB-Kabel oder auch über Bluetooth. So kann der Nutzer jederzeit auf das Gerät zugreifen. Zum Aufladen liegt in dem Lieferpaket ein Adapter bei.

Der Drucker soll Anfang Mai 2011 auf den Markt kommen und knapp 280 Euro kosten. Dennoch ist es diese Investition wert, wenn ein hochwertiger Drucker für unterwegs gesucht wird.

Kommenatar hinterlassen: