Auf dem Druckermarkt sind die verschiedensten Drucker zu finden. Die meisten haben sehr vielseitige Funktionen und werden auch Multifunktionsdrucker genannt. Dennoch sollte man sich vor dem Kauf genaustens überlegen, für was man den Drucker benötigt. Vor allem wenn mit dickem Papier gedruckt werden soll, ist nicht jeder Drucker dafür geeignet.

Es gibt viele verschiedene Sorten von Druckerpapier. Das herkömmliche Papier hat ein Gewicht von 80g/m². Dies ist sehr gut für den Druck von normalen Textdokumenten sowie auch von Bildern geeignet. Sie werden zudem bei allen Druckern wie Laserdrucker oder dem Tintenstrahldrucker angewendet. Allerdings gibt es auch ein paar Unterschiede, wie beispielsweise, dass das Papier auf der Oberfläche ein wenig glatter ist oder mit einer besonderen Schicht überzogen ist. Vor allem aber gibt es auch dickes Papier. Allerdings ist das Bedrucken hier nicht ganz einfach. Häufig sind zusätzliche Einstellungen an dem PC oder dem Drucker selbst nötig, um einen einwandfreien Druck zu bekommen. Mitunter befindet sich am Drucker ein Hebel. Dieser wird betätigt, damit man dickes Papier durch den Papiereinzug bekommt. Die genauen Anweisungen findet man meist in der Bedienungsanleitung des Gerätes.

Vor allem beim Kauf ist es besonders wichtig, auf diese Einstellungsmöglichkeiten zu achten. Sonst nützt einem der ganze Drucker nichts. Meist sind hier die genauen Werte angegeben, wie dick das Papier sein darf. Danach kann man sich ohne Probleme richten.

Kommenatar hinterlassen: