Sehr auffallend auf dem langweiligen Druckermarkt ist der Lexmark S815 Genesis. Er sieht nicht aus wie ein normaler Drucker, sondern ist optisch ein richtiges Highlight. Nun wurde das Gerät einem Test unterzogen.

Bei den herkömmlichen Scannern liegt ein kleiner Motor, welche leise surren, wenn zeilenweise Dokumente eingescannt werden. Doch bei dem Lexmark S815 Genesis ist dies anders. Hier macht das Gerät Bilder von dem Dokument. Zwei Blitzleuchter leuchten die Vorlage im schnellen Durchgang in Rot, Grün und Blau ab. Der Aufnahmesensor wandelt dann das reflektierte Licht in elektrische Signale um und der vorhandene Bildprozessor wandelt dann drei Farbabzüge zu einem Bild zusammen. Im Test hat dieser Vorgang recht schnell funktioniert. Innerhalb von drei Sekunden ist der Scan fertig und das Bild erscheint auf dem Touchscreen als Vorschaubild. Je nach Wunsch können dann noch Einstellungen vom Verbraucher vorgenommen werden. Der Lexmark Genesis legt beim Drucken ein ordentliches Tempo hin. Dies betrifft aber nicht nur die Textdokumente, sondern auch Grafiken und Bilder kann das Gerät in wenigen Sekunden drucken. Die Qualität ist sehr gut, sowohl bei den Bildern als auch bei den Texten sind keine Schlieren oder Ähnliches zu finden. Allerdings ist das Drucken von Bildern mit dem Lexmark recht teuer. Der Verbraucher zahlt im Durchschnitt pro Seite 47 Cent. Dies ist aber der einzige Nachteil. Ansonsten ist das Gerät mit allen Funktionen ausgestattet.

Das Gerät gibt es bereits ab 249 Euro in verschiedenen Shops. Hier lohnt es sich zuzugreifen und mit einem Preisvergleich kann das günstigste Angebot gefunden werden.

Kommenatar hinterlassen: