Der neue Jumbo Toner von Lexmark erbringt sehr gute Leistungen als Ethernet Drucker. Der Lexmark C 925 DTE erzielt nicht nur im Test gute Leistungen im Druck, sondern auch bei der Netzwerkanbindung. Die Farbgenauigkeit des Druckers ist bei schwarz-weißem wie auch farbigem Druck überzeugend. Der beigefügte Toner bestätigt seinen Namen als Jumbo-Toner. Als monochromer Lastertoner schafft er bis zu 8.500 Seiten. Der farbige Lasertoner für die Farben Magenta, Cyan und Gelb erreicht bis zu 7.500 Seiten. Hier ist die Geschwindigkeit allerdings geringer. Die Leistung pro Minute beträgt 31 Seiten. Damit ist das Druckvolumen des Lexmark überdurchschnittlich gut.

Der Lexmark C 925 DTE ist kein kleinkalibriger Drucker. Ein Integrierter WLAN Anschluss ist im Gerät vorhanden. Das Touchscreen-Display mit 10,9 Zentimetern des Druckers besticht mit guter Auflösung und umfangreicher Ausstattung. Die Navigation am Displays ist einfach und intuitiv. Workflow-Lösungen und Kurzwahlziele sind mit dem Gerät möglich. Über ein Vorschaubild erhält man Einblick in den Druckauftrag. Auch A3-Formate lassen sich bedrucken. Der Drucker unterstützt zudem Medien in Formaten von bis zu 297 x 1219 Millimetern.
Die zwei Papierfächer des Gerätes fassen circa 150 sowie 250 Blatt. Hinzu kommt eine Universalzuführung. Hier ist das Laden von drei unterschiedlichen Medientypen möglich. Eine problemlose Anschlussmöglichkeit in die meisten Netzwerke ist ebenfalls gegeben.
Über die Authentifizierungsmöglichkeit lassen sich Daten und Netzwerke schützen. Eine weitere Besonderheit in der Ausstattung ist die eine optionale Festplatte mit Disk Wiping und Verschlüsselung. Die Kosten für das Gerät variieren im Tausenderbereich. Er eignet sich besonders für kleine Unternehmen oder das Heimbüro.

Kommenatar hinterlassen: