Laserdrucker sind bereits in vielen Haushalten zu finden. Dennoch besteht häufig auch bei einem Neukauf die Frage, für welches Gerät man sich entscheiden sollte. Zuerst einmal sollte man abwägen, für welche Arbeit man den Drucker benötigt. Druckt man eher viele Bilder und Präsentationen oder sollte nur ein Drucker für den Dokumentendruck her.

Sehr schnell erkennt man bei einem kleinen Vergleich im Internet, welchen man unbedingt vornehmen sollte, dass die Preise bei den Farblaserdruckern deutlich gefallen sind. Zudem sind die Geräte auch viel kompakter gebaut. Für den alltäglichen Gebrauch und auch für den Druck von normalen Dokumenten sind die Laserdrucker durchaus geeignet. Doch wer lieber Fotos druckt und noch eine hohe Qualität verlangt, sollte da lieber zu Tintenstrahldruckern greifen. Zudem kommen die meisten Laserdrucker auch mit dem Fotopapier nicht zurecht, denn dies ist für den Laserdruck meist zu glatt und die Farbe würde ständig wieder verwischen. Zudem ist das Papier für die Laserdrucker auch zu dick, sodass dies gar nicht erst verarbeitet werden kann. Tintenstrahldrucker sind da flexibler und zudem sind sie so modern entwickelt, dass jede Farbe in einer extra Patrone ist und diese separat gewechselt werden können. Noch dazu trägt dies zu einer höheren Qualität bei.

Im Internet können viele Vergleiche durchgelesen werden und stetig werden auch mit den unterschiedlichsten Geräten Tests durchgeführt und auch ihre Tauglichkeit geprüft. Diese Berichte werden dann ebenfalls bereitgestellt und können in die eigene Kaufentscheidung mit einfließen.

Kommenatar hinterlassen: