Der Druckerhersteller Kyocera steigt wieder in das Consumer-Geschäft ein und stellt neue Modelle für den Heimgebrauch her. Bisher hatte sich das Unternehmen ausschließlich auf Geschäftskunden konzentriert. Jetzt soll es zwei neue Modelle der Ecosys-Systeme geben, die vor allem preisgünstig sind.

Anfang des Jahres hatte das Unternehmen Kyocera bereits bekannt gegeben, dass der Umsatz im Betrieb gesteigert werden soll. Innerhalb von fünf Jahren plant der Druckerhersteller eine Erhöhung um 500 Millionen Euro. Experten haben bereits vermutet, dass dieses Ziel nur mit einer neuen Druckerserie vereinbar ist. Kyocera bestätigte nun mit einer neuen Werbekampagne, dass es zwei Einstiegsprodukte der Marke geben wird. Die Preise für die zwei Systeme sollen dann bei 99 und 149 Euro liegen. Die neuen Drucker richten sich vor allem an Anwender, die ein geringes Druckvolumen ausnutzen. Dabei hatte sich Kyocera erst vor wenigen Jahren aus diesem Geschäft zurückgezogen und wollte sich ausschließlich um Modelle für Geschäftskunden und Großbüros kümmern.

Jetzt scheint Kyocera in das Geschäft mit den Privatkunden zurückgekehrt zu sein und will hier verweilen. Dabei ist die Ecosys-Technologie die Grundlage für die neuen Druckermodelle. Ein Start ist das breite Consumer-Geschäft ist jedoch nicht geplant. Die neuen Druckermodelle sollen erschwinglich und dennoch qualitativ hochwertig bleiben. Im Januar 2013 wird Kyocera zusätzlich drei neue Multifunktionsgeräte vorstellen und seine Produktpalette damit erweitern. Die neuen Drucker sollen dann über spezielle Fachhändler verfügbar sein. Außerdem wird der Online-Handel für das Unternehmen eine wichtige Rolle spielen. Genauere Details zu den neuen Druckermodellen sind noch nicht bekannt.

Kommenatar hinterlassen: