Der Druckerhersteller Kyocera schickt einen SW-Laserdrucker mit langer Lebensdauer auf den Markt. Außerdem soll der FS-1061DN weniger Toner verbrauchen als andere Geräte. Kyocera setzt auf die ECOSYS Technologie. Mit ihr kann der Hersteller beweisen, dass sich Ökonomie und Ökologie nicht ausschließen. Bereits bei der Produktion des FS-1061DN achtet Kyocera darauf, dass ausschließlich umweltschonende Materialien Anwendung finden. Einbezogen werden in diesen Grundsatz ebenso Komponenten und Verbrauchsmaterialien, zu denen auch Toner gehören.

Durch die ECOSYS-Technologie und die umweltbewusste Geräteherstellung erreicht Kyocera zum einen eine lange Lebensdauer und zum anderen weniger Abfall, sowie eine umweltgerechte Entsorgung. Die ECOSYS-Technologie schließt demnach den gesamten Produktionszyklus ein. Damit unterscheidet sich Kyocera von den Konzepten anderer Hersteller. Beim FS-1061DN handelt es sich um einen netzwerkfähigen SW-Drucker des Herstellers. Er kann pro Minute bis zu 25 A4-Seiten drucken und bietet sich für die Anwendung in kleinen Unternehmen und Arbeitsgruppen an.

Die Druckauflösung liegt nach Herstellerangaben bei 1.200 dpi. In jeder Hinsicht entspricht das Gerät damit den Anforderungen, die an die Geräteklasse gestellt werden. Der FS-1061DN besitzt eine Papierkassette mit einem Volumen von 250 Blatt. Alternativ kann die Papierzufuhr aber auch über eine Einzelblattzufuhr vorgenommen werden.

Kyocera hat den FS-1061DN mit einer Duplex-Einheit ausgestattet. Damit wird effektiv für eine Papierersparnis gesorgt. Papier wird in diesem Fall automatisch beidseitig bedruckt. Durch den SW-Drucker werden alle Betriebssysteme von Windows und Mac unterstützt. Damit wurden die Grundlagen für eine optimale Kommunikation mit dem Server geschaffen. Durch die Original-Tonerkartusche werden mit dem Laserdrucker bis zu 2.100 Seiten gedruckt. Der Verbrauch des Toners ist beim FS-1061DN ausgesprochen sparsam. Die Sparsamkeit tritt insbesondere bei den Anwendern auf Zuspruch. Die Tonerkapazität von 2100 Seiten ist bei dieser Geräteklasse durchaus beeindruckend. Damit müssen die Tonerkartuschen auch seltener gewechselt werden. Abgesehen vom Toner muss kein anderes Verbrauchsmaterial beim FS-1061DN gewechselt werden. Auch hierbei handelt es sich um ein Ergebnis der ECOSYS-Technologie. Kyocera hat sich bei den Trommeln für eine Beschichtung mit besonders hartem Keramikmaterial entschieden. Damit halten sie bis zu 100.000 Seiten und gelten als fester Bestandteil des Laserdruckers. Bei vielen Geräten dieser Leistungsklasse ist das nicht der Fall. Dadurch bietet der FS-1061DN zusätzliches Sparpotenzial für die Anwender.

Kommenatar hinterlassen: