Der Drucker-Markt kommt langsam wieder ins Rollen. Jetzt hat Kodak seinen All-in-One-Drucker ESP 7250 vorgestellt. Mit diesem Gerät können vor allem Fotos und Dokumente gedruckt werden. Dennoch hat das Gerät auch noch ein paar besondere Highlights, von welchen die Kunden mit Sicherheit überzeugt sein werden.
Dank der neu eingeführten Kodak Pic Flick Apps kann auch das iPhone oder das sogenannte iPod ohne Kabel mit dem Drucker verbunden werden und schon können die besten Fotos oder Dokumente gedruckt werden. Vor allem aber können die Konsumenten mit dem Drucker von Kodak sehr viele Tintenkosten einsparen. Bei dem Drucker ist laut dem Hersteller eine Duplex-Einheit vorhanden. Diese ermöglicht den beidseitigen Druck. Somit kann beim häufigen Drucken sehr viel Papier eingespart werden. Durch Steigerung der Produktivität so wie die Pigmenttinten sind ausschlaggebend für einen schnellen und trocknen beziehungsweise wischfesten Druck. Dies ist sehr hilfreich, denn viele Drucker bringen viel zu nasse Dokumente in die Papierausgabe, sodass diese meist schnell verwischen und das Dokument noch einmal gedruckt werden muss. Dies kostet viel Zeit und zudem auch Material. Bei dem ESP 7250 findet man noch einen 2,4 Zoll großen Bildschirm, auf welchen Dokumente vor dem Druck noch einmal angesehen werden können, um beispielsweise Fehldrucke zu vermeiden. Die Druckgeschwindigkeit liegt bei dem Kodak-Drucker bei 32 Seiten pro Minute und somit liegt das gerät unter den besten in der Druckgeschwindigkeit.
Bei diesem Drucker lohnt es sich wirklich zuzuschlagen, da die Nebenkosten sehr niedrig sind und die Druckqualität überzeugt.

Kommenatar hinterlassen: