Der Hersteller HP hat sein Sortiment erweitert und stellte jetzt den kleinsten Farblaserdrucker der Welt vor. Hierbei handelt es sich um das Gerät mit dem Namen Color Laserjet Pro CP1025. Das Gehäuse misst gerade einmal 40 x 40 x 22 Zentimeter und findet in jedem heimischen Büro seinen Platz.

Die neue Serie von Hewlett Packard ist der Nachfolger von Color LaserJets CP1215 und ist noch dazu in zwei Versionen erhältlich. Neben dem normalen 1025er gibt es noch eine Netzwerk-Version mit dem Namen CP 1025nw. Hier ist eine WiFi-Funktionalität enthalten. Die Daten zu dem Gerät werden vom Hersteller veröffentlicht und diese besagen dass bis zu 17 Schwarz-Weiß-Blätter und bis zu 4 Farbseiten pro Minute gedruckt werden können. Die Auflösung liegt bei 600 x 600 dpi. Die Modelle haben einen Speicherplatz von 8 MegaByte. Sollte das nicht ausreichend sein, kann der Platz noch mit einer entsprechenden Speicherkarte erweitert werden. Das Papierfach umfasst 150 Seiten und das Ausgabefach 50 Seiten. Angeschlossen wird der Drucker an die entsprechenden Geräte per USB 2.0. Die Druckerkosten sollen laut HP in dem gleichen Bereich liegen wie bei den sparsamen Monochrom-Druckern. Noch dazu schaltet sich der Drucker bei Nicht-Gebrauch nach kurzer Zeit ab, sodass nicht unnötig Strom verbraucht wird.

Beide Modelle waren bereits ab Oktober erhältlich. Die Preise liegen bei 180 Euro für den CP1025 und 230 Euro für den CP1025nw. Diese Werte sind angemessen, da sie viele Funktionen mit sich bringen und zudem für viel Platz im heimischen Büro sorgen.

Kommenatar hinterlassen: