HP hat sich in den letzten Jahren immer mehr auf den Druckermarkt etabliert. Jetzt verwendet der Hersteller den Slogan HP Invent und brachte als erster Hersteller den internetfähigen Drucker heraus. Das Gerät wurde genauer unter die Lupe genommen, damit die Kunden sich besser zwischen der großen Auswahl orientieren können.

Gleich zu Beginn wird man bei dem Drucker erkennen, dass er über ein Touchscreen bedient wird. Dies ist viel einfacher, als wenn zahlreiche Knöpfe vor einen liegen. Noch dazu werden alle Einstellungen des Gerätes noch einmal bildlich dargestellt und können von dem Nutzer noch einmal überprüft werden. Das Mini-Tablet ist abnehmbar und wird in eine Halterung an der oberen linken Front eingesteckt und verbindet sich automatisch mit dem Router. Das Gerät besitzt ein eher ungewöhnliches Styling. Die beiden Papierzuführungen mit einer Kapazität von jeweils 125 Blatt liegen direkt unterhalb des automatisierten Fotopapiereinzugs. Dieser kann bis zu 20 Blatt aufnehmen. Dies liegt daran, dass das Papier für den Fotodruck weitaus dicker ist. Zugriff bekommt man über WLAN. Somit muss das Gerät nicht direkt an den PC angeschlossen werden. Die Qualität der Ausdrucke ist sehr gut und auch die Druckgeschwindigkeit konnte sich in dem Test sehen lassen.

Vor allem für Hobbyfotografen ist er sehr gut geeignet. Man darf jetzt gespannt sein, was HP noch für Geräte auf den Markt bringt, denn der Anfang mit dem Drucker und der besonderen Funktion ist eine gute Basis.

Kommenatar hinterlassen: