HP hat jetzt wieder einen neuen Drucker auf den Markt gebracht, welcher laut den aktuellen Aussagen eine Mailadresse besitzt. Vor allem für heimische Büroarbeiten ist dies sehr von Vorteil.

Während man unterwegs ist, lassen sich Daten oder Bilder per E-Mail an den Drucker zu Hause schicken und dieser druckt sie sogar währenddessen mit aus. Allerdings hat sich mit der Veröffentlichung des HP Photosmart e-All-in-One gezeigt, dass die ersten Geräte mit einer eigenen Mailadresse noch nicht webOS-tauglich sind. Im Alltag wird man in Zukunft mit E-Print von seinem Smartphone aus Bilder per mobiler Datendienste direkt an den eigenen Drucker senden können. Trifft man dann einige Zeit später zu Hause ein, ist das Bild bereits gedruckt. Zudem ist aber auch ein Versand aus Google Documents möglich. Weitere Apps wird es auch im HP ePrintCenter geben. Das Gerät von HP ist in der Lage zu scannen, zu drucken und zu kopieren. Zudem arbeitet der Drucker mit einem Tintenstrahlsystem. Dieser erreicht eine Auflösung von 4.800 x 1.200 dpi. In der Minute schafft das Multifunktionsgerät bis zu 32 Seiten pro Minute. Somit liegt dieser Wert in einem sehr guten Durchschnitt. Der Anwender kann Mails mit bis zu fünf Anhängen an den Drucker senden. Unterstützt werden hier die Formate PDF, Microsoft Word und Powerpoint, Textdateien sowie Bildformate wie JPEG, TIFF, BMP, PNG und GIF. Es ist laut dem Versteller eine USB-Verbindung vorhanden sowie auch eine WLAN-Schnittstelle und einen Speicherkartensteckplatz. Somit können Dateien kabellos verschockt werden und direkt auf dem Drucker gespeichert werden.

Der Drucker wird nun bald auf den Markt kommen und soll laut den Angaben für 130 Euro zu bekommen sein. Die Kosten für die Patronen liegen hier Schwarz und Farbe zwischen 8 und 10 Euro.

Kommenatar hinterlassen: