HP bringt eine neue Serie bei den LaserJets auf den Markt. Die neuen P3010 Geräte sollen dabei die alte Serie P3005 ablösen und verbessern. Die neuen Geräte werden ab September 2009 im Handel verfügbar sein.

Die neue LaserJet-Serie schafft es, bis zu 40 Seiten in der Minute ohne Probleme zu drucken. Bereits im Jahr 2006 war die letzte Serie der LaserJets ein großer Erfolg. Die P3010-Reihe soll an diese Erfolge in diesem Jahr noch anknüpfen können. Die nächste Generation steht schon in den Starlöchern und HP hat einige Versprechen gegeben. Die Zielgruppe sind auch in diesem Fall Arbeitsgruppen, mit bis zu zehn Anwendern. Die neue Serie besteht zunächst aus drei Modellen: LaserJet P3015D, P3015DN und P3015X. Alle Modelle konnten jedoch schon ab Werk mit einer integrierten Duplex-Einheit versehen werden. Auch die Druckgeschwindigkeit hat sich mit den 40 Seiten in der Minute zum Vorgänger noch verbessern können. Das Basismodell bekommt jedoch keinen integrierten Printserver. Die beiden anderen Modelle haben dies serienmäßig mit enthalten.

Die Blatt-Kassetten der Modelle fassen 500 Blatt und man kann zwei von den Modellen noch mit einer zusätzlichen Kassette ausstatten. Die neuen Drucker besitzen außerdem ein vierzeiliges LC-Display mit einer numerischen Tastatur. Ein normaler Toner soll hier eine Reichweite von über 6000 Seiten haben. Die Preise liegen für den P3015D bei 598 Euro, 729 Euro beim P3015DN und 829 Euro muss man für den P3015X zahlen. HP gewährt auch wieder eine einjährige Herstellergarantie auf die Geräte. Diese lässt sich noch mit sogenannten Carepacks erweitern.

Kommenatar hinterlassen: