Von Sicherheitslücken an Computern, im Internet und bei mobilen Geräten hört man immer mal wieder. Da hat ein Hacker sich unberechtigt Zugang zu einem Konto verschafft oder die neueste Version von Windows hat eine Sicherheitslücke. Dass solche Sicherheitslücken auch Drucker betreffen können, daran denkt allerdings kaum jemand. Doch auch Drucker sind heutzutage in der digitalen Welt angekommen und oft mit dem Internet verbunden. So kann man Drucker über W-Lan ansteuern oder mit Apple AirPrint drucken. Es sollte daher nicht verwundern, dass auch Drucker ab und an ein Update benötigen, um die Sicherheit der gespeicherten Daten sicherzustellen. Jüngst gab es solch ein Update auch bei Hewlett Packard für einige der LaserJet-Drucker des Herstellers.

Denn dort hatte sich eine fatale Sicherheitslücke bei Passwörter aufgetan. Kunden, die sich auf dem Webserver der Drucker befanden und dort Webseiten öffneten, die ohne Authentifizierung erreichbar sind, waren betroffen. Dabei ist nämlich das Admin-Passwort unverschlüsselt sichtbar gewesen, wenn der Drucker über W-Lan verfügt sogar die WPS-Pin. Um diese Sicherheitslücke zu schließen, können Kunden mit den betroffenen Druckertypen sich nun ein Sicherheitsupdate herunterladen. Dieses ist über die Seite von Hewlett Packard verfügbar gemacht worden.

Kunden mit den folgenden Druckertypen sollten sich das Update so schnell wie möglich besorgen: HP LaserJet Pro P1102w, HP LaserJet Pro P1606dn, HP LaserJet Pro M1212nf MFP, HP LaserJet Pro M1213nf MFP, HP LaserJet Pro M1214nfh MFP, HP LaserJet Pro M1216nfh MFP, HP LaserJet Pro M1217nfw MFP, HP LaserJet Pro M1218nfs MFP, HP LaserJet Pro CP1025nw. Andere Drucker der Firma waren nicht betroffen.

Kommenatar hinterlassen: