Die Funktion Officejet-Reset bietet sich bei Fehlermeldungen an, die keinen ersichtlichen Grund haben. Bei den beliebten HP-Geräten der Serie Officejet-Pro-8500 erfolgt die Rückstellung der Einstellungen in verschiedenen Schritten.

Die Pro-8500-Serie weist, wie die Geräte anderer Hersteller auch, ab und an Probleme auf. Dabei handelt es sich unter anderem um nicht mögliche Starts des Druckers und unberechtigte Papierfehlermeldungen. Für diese Mängel, die kein ersichtliches Problem darstellen, gibt es die Partial-Reset-Funktion. Damit stellt der Nutzer nur einen Teil, das heißt seine persönlichen und Ländereinstellungen, zurück. Bei den Modellen ohne Sensortasten ist das Partial-Reset ohne Menü möglich. Hier sind das Ziehen des Steckers und anschließendes Warten von einer halben Minute von Vorteil. Anschließend erfolgt das Drücken und Halten der Tasten # und 3. Währenddessen schließt man den Stecker wieder ans Netz an.

Bei den Geräten mit Sensortasten sind keine Tasten vorhanden. Hier reicht die Steuerung im Menü unter den Punkten „Einrichtung“, „Extras“ und anschließend „Werkseinst. Wiederherst.“. Die Ausführung eines Partial-Resets und eines Semi-Full-Resets mit den Sensortasten ist zudem auf eine weitere Weise möglich: Hier drückt man vier Mal den „Zurück“-Knopf und gelangt so ins Engineering-Menü. Dann reicht der Klick auf den Eintrag „Support-Menu“ und anschließend zwei Mal die Pfeiltaste nach rechts zum „Reset-Menu“. Hier bieten sich alle Semi-Full-Resets an.

Ebenfalls möglich ist die Einstellung über die Sensortasten durch Ausschalten des Druckers und anschließendes fünf Sekunden langes Betätigen des Startknopfes. Dadurch bleibt der Touchscreen schwarz. Einmal drücken auf den Home-Button sowie einmal auf den Zurück-Button und erneutes zwei maliges Drücken des Home-Buttons erreicht die gewünschte Funktion.

Kommenatar hinterlassen: