Dem Unternehmen MSC Computer gelang es als langjährigen Vertriebspartner von Intermec eine intelligente Lösung für den Etikettendruck zu entwickeln. Das neue Programm basiert in weiten Teilen auf der Fingerprint Programmiersprache und schafft beim Etikettendruck an den richtigen Positionen Einfachheit. Zudem haben die Verbraucher dank dem neuen Programm die Möglichkeit, die eigenen Kosten zu reduzieren. Bei dem neuen Angebot mit dem Namen Etikettendrucker PD42 handelt es sich um ein Gerät, das zwei entscheidende Funktionen miteinander kombiniert. Zum einen verfügt es über alle Programmierlösungen von MSC und zum anderen lassen sich durch diesen auch ohne Computer Etiketten drucken. Durch den Verzicht auf den PC reduzieren sich selbstverständlich die Kosten pro Arbeitsplatz, sodass es sich hierbei vor allem um eine angesehene Lösung für die zahlreichen Unternehmen handeln dürfte.

Die Anwender haben zudem die Möglichkeit auf einem Chip, der in dem Gerät integriert wurde, bis zu 20.000 Datensätze zu hinterlegen. Ausgehend von einem PC können diese einmalig auf den Chip übertragen werden. Im Anschluss haben die Anwender die Möglichkeit diese nach Belieben zu verändern. Dank der Fingerprint Technologie™ kann das gesamte System zudem bei verschiedensten Software Updates an die individuelle Umgebung und deren Eigenschaften angepasst werden. Somit entfällt der Austausch des gesamten Druckers bei einer Aktualisierung. Das System bietet zudem zahlreiche weitere Möglichkeiten. So können alle gespeicherten Etiketten sofort gedruckt werden. Die Bedienung erfolgt überwiegend über eine Tastatur. Zudem kann auch ein Mehrfachdruck als komfortable Funktion genutzt werden, sodass einzelne Arbeitsschritte beschleunigt und vereinfacht werden. Text und Barcode können auf direktem Weg über eine Tastatur eingegeben werden.

Kommenatar hinterlassen: