Das neue Multifunktionsgerät Epson Stylus Office BX535WD erleichtert das Arbeiten im Büro. Gerade für das Home-Office bietet sich der Ethernet-Drucker an. Eine großzügige Ausstattung mit 11n-WLAN, einem umklappbaren Bedienpanel und USB-Schnittstelle machen den BX535WD zu einem leistungsstarken und praktischen Drucker.

Die Geschwindigkeit des Druckers liegt mit zehn Seiten in 41 Sekunden über dem Durchschnitt. Die integrierte Duplexfunktion verlangsamt zwar die Schnelligkeit, aber verspricht dennoch gute Resultate. Sowohl beim Schwarz-Weiß-Druck als auch bei farbigen Ausdrucken überzeugt der Epson. Das Tempo beim Scannen fällt dagegen etwas ab, reicht aber immer noch für den Hausgebrauch aus. Die Qualität von Scan und Druck ist hingegen weniger gut. Bei Schwarz-Weiß-Drucks ist die Schwarzabdeckung überzeugend, jedoch sind die Buchstabenränder etwas zu rau. Die Farbabdeckung beim Druck ist sehr kräftig. Ein leichter Rotstich ist dabei auch erkennbar. Der Scan besticht hingegen durch eine bessere Schärfe. Aber auch hier wird ein Rotstich deutlich.

Der Verbrauch des Epson Stylus Office hält sich im Rahmen. Vom Stromnetz trennt sich das Gerät beim Ausschalten komplett. Die Preise für eine schwarz-weiße Seite liegen bei 2,8 Cent, für ein farbiges Blatt bei 6,1 Cent. Damit rangieren sich die Kosten im mittleren Preissegment. Ferner verfügt das Gerät über einen Slot für Compact Flash und einen Vorschaubildschirm. Als Treiber dienen Windows XP, Vista, Windows 7 und Mac-OS. Ein Faxen ohne PC ist bei dem Epson nicht möglich. Die Anschaffung des Epson Stylus Office BX535WD ist gerade wegen der durchschnittlichen Druckpreise für das Heimbüro geeignet. Speziell für Farbausdrucke empfehlen sich eher andere Geräte.

Kommenatar hinterlassen: