Der Druckerhersteller Epson leitet den Sommer 2013 mit einer neuen Cashback-Aktion ein. Die neue Aktion bezieht ausgewählte Geräte ein. Mit den Multifunktionsgeräten und Druckern von Epson können Kunden des Herstellers die eigenen Urlaubsfotos bequem selbst ausdrucken.

Kunden erhalten für die teilnehmenden Epson-Drucker im Rahmen der Cashback-Aktion einen Betrag von bis zu 40 Euro. Er wird als Cashback gewährt und demnach direkt nach dem Kauf von Epson ausgezahlt. Damit Kunden den Cashback erhalten, müssen sie sich nach dem Kauf des Aktionsgeräts bei Epson registrieren und den entsprechenden Antrag ausfüllen. Schließlich wird der Betrag auf das angegebene Konto des Kunden überwiesen. Insgesamt kann sich die Aktion sehen lassen. Allerdings wird der Höchstbetrag von 40 Euro nur in Verbindung mit dem teuersten Neugerät gewährt.

Demnach müssen Kunden den Epson Expression Photo XP-850 kaufen, um den maximalen Betrag des Herstellers erhalten zu können. Bei den anderen Modellen liegt der Cashback-Betrag lediglich bei 20 Euro und ist demnach deutlich geringer. Der Expression Photo XP-850 ist allerdings der beste Drucker, den Epson in die Aktion integriert hat.

Wie Epson bekanntgegeben hat, können die Kunden von der Aktion bis zum 31. Juli 2013 bei allen teilnehmenden Händlern profitieren. Damit besteht für Verbraucher ausreichend Zeit, um sich über die neuen Druckermodelle des Herstellers zu informieren. Empfehlenswert ist das Aktionsangebot vor allem für diejenigen, die aktuell sowieso auf der Suche nach einem neuen Drucker oder Multifunktionsgerät sind.

Von Epson werden als Aktionsmodelle einige Drucker der Expression-Serien Photo und Premium angeboten. Sie sind sowohl mit einem WLAN-Modul als auch zum Teil mit Duplexeinheit ausgestattet. Neben dem Expression Premium XP-605 werden auch die Modelle XP-600, XP-700 und XP-800 angeboten. Darüber hinaus können Kunden beim Kauf vom Epson Expression Photo XP-750 und Epson Expression Photo XP-850 von dem Cashback-Angebot profitieren.

Epson hat passend zur Aktion eine neue spezielle Aktionsseite im Internet auf den Weg gebracht. Nach dem Kauf muss auf dieser Aktionsseite der Händlername, sowie die Seriennummer des Geräts eingegeben werden. Der Hersteller benötigt darüber hinaus auch den Kaufbeleg. Dieser kann sowohl gefaxt als auch per PDF mitgeschickt werden. Neben den Adressdaten sind bei der Aktion auch die Bankdaten erforderlich. Die Kunden erhalten nach der Registrierung eine Nummer, mit der sie den individuellen Cashback-Status abfragen können.

Kommenatar hinterlassen: