Die Drupa ist die wichtigste Druckmesse in Düsseldorf. Die Unternehmen Oce und Memjet stellen auf ihr das Konzept eines Farbdruckers vor, der bis zu 15 Mal schneller arbeiten soll als konventionelle Tintenstrahlgeräte. Im Großformatfarbdruck ist somit eine enorme Produktivitätssteigerung für Unternehmen möglich.

Das Gerät druckt rund 500 DIN-A0-Seiten in der Stunde und arbeitet zusammen mit der Hardware von Oce und der Schnelligkeit der Tintenstrahlgeräte von Memjet. Es besitzt sechs Medienrollen mit automatischem Rollenwechsel und einem Leistungsvermögen von 1.200 Metern Output-Kapazität. CAD, GIS und Grafiken sind mit der neuen Technik möglich.
Gestern erst gaben die beiden Unternehmen Oce und Memjet bekannt, dass das neue Modell für den digitalen Großformatdruck entstehen soll.

Die internationale Fachmesse für Printmedien Drupa stellt innovative Technologie vor, die zukünftig auf dem internationalen Markt erhältlich sein wird. Nicht nur Unternehmen profitieren von den Neuerungen, auch private Nutzer können sich die Geräte leisten. Velocity heißt das Konzept von Oce und Memjet, dass für A0-Poster geeignet ist. Die Druckinhalte sind variabel einstellbar. Auf dem Messestand von Canon Europe Ltd. stellen beide Unternehmen das Modell vor. Dieser befindet sich in der Halle A8, C06-1. Durch die Meinung der fachkundigen Besucher erhalten Oce und Memjet ein Feedback zu dem Gerät und tragen gemeinsam zu weiteren Verbesserungen bei, um das Ergebnis aus drei Jahren Arbeit an die Bedürfnisse von Kunden anzupassen. Neue Farbdrucklösungen für Großvolumendrucke gehören seit geraumer Zeit zum Fortschritt im Hause Oce. Velocity ist dabei für 106 Zentimeter lange Druckwege geeignet.

Kommenatar hinterlassen: