Das Drucken mit einem entsprechenden Gerät hinterlässt im Inneren des Druckers auch die ersten Verschleißerscheinungen. Oftmals wird man dann feststellen, dass der Blatt Einzug nicht mehr richtig funktioniert und dies ist ein erstes Anzeichen dafür, dass die Druckerwalzen gereinigt werden sollten. Nur so kann das Gerät wieder sauber und schnell arbeiten.

Im Laufe der Zeit setzt sich an der Gummioberfläche der Walzen immer mehr Papierstaub ab, der beim Papiereinzug immer wieder von den Blättern abgegeben wird. Es kommt hinzu, dass Gummi altert und dabei spröde wird. Zum Glück ist aber nur die Oberfläche der Transportwalzen von den negativen Einwirkungen betroffen. Die Verschmutzungen sollten statt mit Chemikalien lieber mechanisch entfernt werden. Somit kommt die griffige Oberfläche wieder zum Vorschein und der Papiertransport wird wieder ohne Probleme funktionieren. Für die Reinigung benötigt man lediglich ein Stück Nass-Schleifpapier mit der Körnung 220. Man bekommt diese in jedem entsprechenden Onlineshop. Damit wird nun die Oberfläche der Transportrolle aufgeraut und das solange, bis der griffige Gummikern zum Vorschein kommt. Nach dieser Prozedur sollte der Papiereinzug wieder einwandfrei funktionieren.

Hätte man diesen Vorgang mit Chemikalien erledigt, dann hätte man zum einen schon mal mehr Geld ausgegeben und letztendlich eventuell noch das Gegenteil erreicht. Die Rolle wäre ganz defekt gewesen. Für das Schleifpapier zahlt man nicht mehr als einen Euro.

Kommenatar hinterlassen: