Jeder möchte seinen eigenen Geldbeutel auf einfache Art und Weise schonen. Vor allem, wenn man ein eigenes Büro besitzt, wird intensiver auf die Kosten geachtet, welche bei Druckeraufträgen schnell in die Höhe schießen können. Dennoch gibt es ein paar kleine Tipps, wie man diese senken kann und hierzu benötigt man nicht einmal viel Aufwand.

Zum einen kann bei Seiten, die nicht in bester Qualität benötigt werden, kann die Auflösung herunter geschraubt werden. 300 dpi reichen für solch ein Dokument dann meistens aus. Werden farbige Seiten nicht in Farbe benötigt, dann ist es hier von Vorteil, wenn diese auch in Schwarzweiß ausgedruckt werden können. Die Farbe wird gespart und es muss nicht in kurzen Abständen neue gekauft werden. Aus Layouts oder Webseiten können beim Sparen nur die Textbereiche ausgedruckt werden. Dabei wird der Text mit dem Cursor markiert und dann geht man im Dialog Drucken und danach auf Markierung. Die Menge an Tinte und Toner kann zudem auch bei einem Druck reguliert werden. Diese Einstellung findet man in den Druckereinstellungen unter Sparmodus. Sollte es im heimischen Büro dennoch einmal hektisch werden und man benötigt auch nur eine Seite von einem Dokument, dann sollte sich dennoch die Zeit genommen werden, um dies bei den Druckereinstellungen entsprechend auszuwählen.

Beidseitiges Drucken ist modern und ebenfalls hilfreich beim Sparen. Viele Geräte sind mit einer Duplex-Einheit ausgestattet, somit ist das beidseitige Drucken kein Problem mehr und funktioniert automatisch.

Kommenatar hinterlassen: