Jeder kennt das Problem, wenn man einen Auftrag drucken möchte, dass immer wieder dieselben Einstellungen neu vorgenommen werden müssen. Oft sucht man verzweifelt nach einer Lösung und kann man sich nicht so recht helfen. Dafür gibt es eine sehr einfache Lösung. Nicht mehr alle Einstellungen werden dann stetig neu eingegeben.

Alle Änderungen beim Drucken können als Standardkonfiguration gespeichert werden. Oftmals sind bei einem Druck Fragen nach einer Duplexeinheit, Druckqualität oder Papierformat alltäglich. Wer sich die ewigen Nachfragen ersparen möchte, der fixiert seine gewünschten Einstellungen einfach und dies für alle Programme und alle Zeit. Dafür reichen Einstellungen im Druckertreiber völlig aus. Soll der Drucker beispielsweise immer die beste Qualitätsstufe erreichen, dann wird zunächst auf das Startmenü geklickt und der Befehl Drucker beziehungsweise Geräte und Drucker aufgerufen. Danach wird in der Druckerleiste mit der rechten Maustaste auf den Drucker geklickt und der Befehl Eigenschaften wird aufgerufen. Alle Einstellungen werden über das Ok-Feld bestätigt. Für die nächsten Druckaufträge sind alle Voreinstellungen möglich, solange es gewünscht ist. Wenn es notwendig ist, kann angepasst werden.

So macht das Drucken wieder Spaß und man spart viel Zeit und Nerven, wenn die Einstellungen nicht ständig geändert werden müssen. Zudem lassen sich jederzeit Veränderungen vornehmen, sodass variabel für jeden Druckauftrag die entsprechende Qualität oder das passende Format nutzbar ist.

Kommenatar hinterlassen: