Der neue Drucker von Kodak, welcher unter dem Namen ESP 7250 bekannt sein wird, kommt mit einer neuen Technologie auf den Markt. So sind noch einmal feinere Bilder möglich, sodass die Urlaubserinnerungen auch von zu Hause aus zu drucken sind und nicht mehr extra an einen Fotoshop geschickt werden müssen.

Der neue ESP 7250 bringt auch eine neue Generation von Tintenpatronen mit sich und zudem arbeitet das Gerät mit einer modernen Nano-Technologie. Die Farbpalette des Druckers wird auf diese Art und Weise um einiges erweitert und die Bildqualität bei den gedruckten Bildern bleibt dadurch ein Leben lang erhalten. Der erste Drucker, welcher bereits im 17. Jahrhundert entstand, überzeugte noch lange nicht und es dauerte viele weitere Jahrhunderte an, bis die Technologien so fortgeschritten waren, dass die Bilder farbecht und detailgenau dargestellt werden konnten. Doch heute kann der Kodak feinste Farbpartikel in nur einem einzigen Prozess herstellen und direkt auf das Papier bringen. Die Tinte bestehen aus sogenannten Nano-Partikeln. Diese sind drei- bis viermal feiner als bei herkömmlichen Tintenpatronen. Zwischentöne und unterschiedliche Farbnuancen können dadurch erzielt werden und dies verstärkt die Farbkraft der Bilder. Kodak macht sich diese neue Nano-Technologie zunutze und verwendet diese für alle Druckermodelle. Die Druckdüsen sind bereits speziell auf die feinen Partikel abgestimmt.

Sicher denken viele Nutzer jetzt, dass die Drucker mit der neuen Technologie sehr preisintensiv sind. Doch die Kosten sind sehr niedrig. Dies betrifft die Anschaffungskosten sowie auch die Nebenkosten. Bei einem Vergleich im Internet lässt sich das schnell feststellen.

Kommenatar hinterlassen: