In jedem heimischen Büro ist ein Drucker zu finden. Dieser wird meist für berufliche Zwecke genutzt, aber viele Geräte sind auch in der Lage, hochwertige Fotos auszudrucken, welche man dann als Urlaubserinnerung aufstellen kann. Hierfür gibt es die unterschiedlichsten Papiersorten, dass die Farben sehr gut zur Geltung kommen. Doch schnell kann es passieren, dass mit der Zeit die Farben verblassen. Diesem Problem kann man einfach entgegen wirken.

Noch vor einiger Zeit konnte man dem Ausbleichen der Dokumente eigentlich fast zusehen. Wurden die Bilder nicht in den dafür vorgesehenen Archiv- oder Fotokartons aufbewahrt, sondern dem normalen Licht ausgesetzt, waren die Farben bereits nach wenigen Tagen verändert und nach einigen Wochen regelrecht ausgeblichen. Vor allem aber auch die Hersteller haben sich diesen Problemen angenommen und nun bleibt in der heutigen Zeit die Tinte relativ farbkonstant. Dies wurde auch getestet. In den dafür vorgesehenen Lichtofentests wurden sogar theoretische Werte von 100 und sogar mehr festgestellt. Am Ende hat jeder Nutzer dennoch die Haltbarkeit seiner Bilder selbst in der Hand. Sehr wichtig sind vor allem die richtigen Lagerbedingungen. Neben dem entsprechenden Lichteinfluss gehört auch die Temperatur, die Luftfeuchtigkeit, schädliche Gase oder Ähnliches dazu. All diese Faktoren können die Farbe auf dem Papier stark beeinflussen. Daher sind Foto-Kartons sehr von Vorteil. Hier sind die Bilder dunkel gelagert und zudem noch vor Lichteinflüssen geschützt.

Mit diesen Tipps wird man lange Freude an seine ausgedruckten Urlaubserinnerungen haben und es werden mit Sicherheit auch noch weitere Bilder folgen.

Kommenatar hinterlassen: