Mit dem richtigen Farblaserdrucker lassen sich nicht nur auf einfache Art und Weise Dokumente drucken, sondern auch Bilder können in hochwertiger Qualität in der Ablage liegen. Auf Dauer spart man Druckkosten aber dennoch ist auch zu beachten, dass die Laserdrucker nicht gerade gesundheitsfördernd sind. Aus diesem Grund wurden die besten Laserdrucker verglichen.

Der Konica Minolta Magicolor 1650EN, zeigt sehr deutlich, dass gute Druckergebnisse auch ohne hohe Schadstoff- und Feinstaub-Emissionen möglich sind. Zudem überzeugt das Gerät noch mit einer guten Geschwindigkeit. Abgeschnitten hat der Konica Minolta mit einem Testergebnis von 2,57. Weiter im Test war der Epson AcuLaser C1600. Er erreicht eine hohe Druckgeschwindigkeit und zugleich gute Druckergebnisse. Der Schadstoffausstoß ist beim Drucken gering. Allerdings sind hier bei diesem Gerät die Feinstaub-Emissionen außerordentlich hoch. Abgeschnitten hat der Epson mit einem Testergebnis von 2,67 und das ist befriedigend. Der Farb-Laserdrucker Samsung CLP-320 erbringt sogar auf normalen Kopierpapier eine sehr gute Leistung in seiner Druckqualität. Lediglich bei den Fotos stimmen die Farben nicht ganz. Der Hersteller spart hier an der Tonerausstattung. Im Test bekam das Gerät eine 2,71. Der Farblaserdrucker HP Color Laserjet CP1515n hat eine geringe Schadstoff- und Feinstaub-Emission. Zudem kann er seine Druckeraufträge innerhalb kürzester Zeit erledigen und besitzt einen Einzelblatt-Einzug. Das Gerät bekam im Test die Note 2,84.

Ein Vergleich vor dem Kauf ist sehr sinnvoll. Somit findet man den für sich passenden Laserdrucker und kann seine Arbeiten zur eignen Zufriedenheit erfüllen.

Kommenatar hinterlassen: