Drucker gibt es in einer sehr großen Auswahl. Man unterscheidet die Laserdrucker, die Tintenstrahldrucker und auch die Multifunktionsgeräte. All diese Gerätegruppen erfüllen ihre Aufgaben. Sollte man sie als Geschenk kaufen wollen, dann sollten im Vorfeld die Arbeitsbedingungen des Beschenkten geklärt sein.

Ein Laserducker eignet sich sehr gut, wenn überwiegend Dokumente gedruckt werden sollen. Diese Drucker arbeiten sehr schnell und das auch noch in einer sehr hohen Qualität. Ein Tintenstrahldrucker eignet sich sehr gut für den Druck von Dokumenten aber auch für hochwertige Bilder und Fotos. Je nach Modell können diese dann, wie klassisch entwickelte Fotos aussehen. Es gibt aber auch seit geraumer Zeit die sogenannten Multifunktionsgeräte oder auch All-in-One-Drucker genannt. Hier stecken bis zu vier Funktionen in einem Gerät. Die meisten von ihnen sind in der Lage zu drucken, zu scannen, zu kopieren und auch noch zu faxen. Sind also im heimischen Büro verschiedene Arbeiten zu erledigen und nur begrenzter Platz für Bürotechnik vorhanden, dann kann zu solch einem Modell gegriffen werden. Allerdings sollte beim Kauf eines Druckers auf die nicht zu unterschätzenden Nebenkosten achten. Bei günstigen Geräten sind diese meist sehr hoch und man kann dadurch keine Ersparnis erzielen, sondern schenkt eventuell eine hohe finanzielle Belastung. Durch einen sorgfältigen Vergleich kann das vermieden werden.

Am besten ist es, den neuen Drucker mit dem Beschenkten zusammen auszuwählen. So kann ein Fehlkauf vermieden werden. Die Auswahl ist sehr groß und im Internet sind auch viele Testberichte zu finden, welche eine Kaufentscheidung erleichtern können.

Kommenatar hinterlassen: