Der Canon i-SENSYS LBP5050N ist ein Farblaserdrucker für den Hausgebrauch. Neben seinem schlichten Design besitzt er eine hohe Druckauflösung und macht farbgetreue Bilder.
Im Gebrauchstest zeigt sich, dass der Canon i-SENSYS LBP5050N mit LAN ausgestattet ist. Das Gerät arbeitet schnell und schafft 8 Farbseiten in der Minute sowie 12 S/W-Seiten. Mit einer Auflösung von 9600 x 600 dpi ist das Modell von Canon recht gut im Vergleich zu den Geräten anderer Hersteller im selben Preissegment. Dazu ist er sehr leise. Weitere Anschlüsse des Gerätes sind USB 2.0 sowie Ethernet. Er besitzt praktische All-in-One-Farbcartridges. Für Papierformate von DIN A4 eignet sich der Canon.
Das weiße Gehäuse macht den Farblaserdrucker zu einem unauffälligen Gerät im Home-Office. Seine Maße liegen bei 401 x 262 x 452 Millimetern. Weitere Geräte vom Hersteller sind der i-SENSYS LBP7680CX und LBP5360, die sich allerdings eher für den beruflichen Gebrauch eignet. Der LBP7680CX zeigt im Test ebenfalls gute bis sehr gute Resultate. Er kommt auf 20 Seiten pro Minute, sowohl im S/W-Druck als auch in der Farbvariante. Der Farblaserdrucker schafft in den Ausdrucken eine Auflösung von 9.600 x 600 dpi. Seine Vorwärmzeit liegt bei 29 Sekunden. 250 Blatt finden in der Papierzufuhr Platz. Daneben gibt es ein alternatives Fach für 250 Blatt.
Für beide Geräte eignet sich ein Papiergewicht von 60 bis 163 g/m². Im Mehrzweckeinzug findet sogar Papier mit einer Stärke von 60 bis 176 g/m² Platz. Die beiden Canon-Modelle schneiden im Ökotest mittelmäßig bis gut ab, denn das Modell CX erreicht im Vergleich einen Stromverbrauch von maximal 950 Watt.

Kommenatar hinterlassen: